FridayGravelRide

…seit langem mal wieder am freitag mit bernt gegravelt. Unsere standardtour über das haaksberger- und zwillbrockerwenn hatte ich leicht verändert und mit einigen schotterpassagen verlängert, sodass wir heute 65 km unterwegs waren.

Advertisements

GravelGranFondoVreden

..das war schon eine spaßige truppe, die da quer durchs deutsch- niedrländische grenzgebiet gekurvt ist. Bunt gemischt aus der näheren und weiteren umgebung; aus D und NL. Es hat mir und euch hoffentlich auch total spaß gemacht diese runde geeinsam abzuradeln… 110km bei sommerlichen temperaturen waren für eine oktober runde schon was besonderes. Wann kann man um diese jahreszeit schon morgens in kurzkurz starten? Viel zu sehen bekam man auf dieser runde von unserer gegend: die berkelaue, das schwatte gatt, das haaksberger venn, den ATB trail in haaksbergen, die mallumse molen (lekker koffie met appelgebak en slagroom), das zwillbrocker venn, das korenburger venn, (fast die bekendelle ;-(… PS: danke erik für die tolle bewirtung!!! Das war nicht das letzte mal, dass wir diesen GF gefahren sind!

MünsterlandGIRO2018

…hute mal wieder den profis entgegengefahren und an den asbecker wellen und dem coesfelder berg zugeschaut. Nach 12 jahren war wieder start des MSgiro in coesfeld und es wurde spannend. Trocken, kühl wars und böiger wind riss das feld auseinander. Für die zuschauer war das natürlich attraktiver die fahrer in grüppchen zu erleben. Am coesfelder berg war 2006 fast überhaupt nix los. Dieses jahr waren an der bergwertung an die 200 fans versammelt. Das war ne tolle stimmung vor ort…

FaakerSee

…zwei touren bin ich während des faaakerseen aufenthalt geradelt. Einmal die tour auf die burg finkenstein: kurz & knackig, sowie einmal um den dobratsch. Beide male, wie immer bei dieser reise mit sonnenwetter! Die landschaft ist schon begnadet und nicht umsonst hat hier 1987 die 1. radWM in österreich stattgefunden.

DTour #5 Etappe3

…nach dem summit orscholz ging es auf die letzten kilometer der 3. etappe. Das hauptfeld war inzwischen nähergekommen… im Ziel in merzig feierte matej mohoric die übernahme des roten, grünen, und schwarzen trikots

DTour #4 Etappe3

…die 3. etappe startete in trier und ging nach merzig. Über einen rundkurs um merzig, der zweimal durchfahren werden musste, gab es zum schluss noch einen extrastich, den kreuzberg, der für eine richtige selektion sorgte.
Die kopfgruppe mit rick zabel im anstieg nach nohn… Danach alle favoriten mit schachmann, dumoulin, mohoric und politt.

DTour #3 Etappe3

…die 3. etappe startete in trier und ging nach merzig. Der erste anstieg der etappe mit 13% war in saarhölzbach. Hinter einer kleinen gruppe kamen dann auch die favoriten: tom dumoulin und matej mohoric, nils politt, maximilian schachmann im roten trikot und pascal ackermann.