SoEinWenigToskana

…einen tag nach dem ventoux abenteuer gings ruhiger durch die gegend. Schöne kleine straßen (danke, komoot) machten die tour zu einem radelerlebnis und als fotograf kam ich auch voll auf meine kosten.

Advertisements

KurzUndKnackig

…durch die dentelles de montmirail nach malaucene und bedoin. Nur 40km aber über 600Hm. Viele radler waren heute unterwegs und in bedoin war markt. Da kriegte man kein bein an den boden!

VenasqueColDeMursGordes

…auf bekannten wegen zu dem wunderschön auf einem felsen gelegenen venasque geradelt. Über den col de murs gings dann rasant nach gorde, dass an pfingsten total voll mit touristen war. Auf dem heimweg über st.didier gabs dann noch ein paar höhemmeter richtung start.

GorgesDeLaNesque

eine tour, die man gefahren sein muss, wenn man in der gegend des mont ventoux ist. Von vill sur auzon richtung sault un d dann auf der südseite der schlucht nach méthamis. Alles über ruhige nebenstraßen mit tollen ausblicken…

AufNachRoussilion

…eine runde richtung süden musste auch dabeisein. Ziel war roussillion, das städtchen mit den roten felsen und häusern. Ein schöner sonniger tag der einlud immer wieder auch fotostopps zu machen. HÖHEpunkt der tour war der col de murs mit seinem tollen canyon. Lässt sich herrlich aus richtung murs nach venasque radeln..

DurchDieDentellesDeMontmirail

…kurze runde durch die hügelkette in der nähe des mont ventoux. Zum ersten mal bin ich im herbst in der provence. Optisch sieht es immer noch nach sommer aus, aber die temperaturen habe ich mir ein wenig höher vorgestellt ;-( Der kalte wind nervt dabei, aber das kennt man ja als provence liebhaber. mal sehen, ob es mit dem 7. MV aufstieg klappt. Die wetteraussichten am WE sind nicht schlecht.

 

SoBegannDerUrlaub

…mit einer kleinen runde durch die dentelles de montmirail. So richtig zum eingewöhnen. Und ein paar höhenmeter waren auch dabei  😉