GorgesDeLaNesque

eine tour, die man gefahren sein muss, wenn man in der gegend des mont ventoux ist. Von vill sur auzon richtung sault un d dann auf der südseite der schlucht nach méthamis. Alles über ruhige nebenstraßen mit tollen ausblicken…

Advertisements

AufNachRoussilion

…eine runde richtung süden musste auch dabeisein. Ziel war roussillion, das städtchen mit den roten felsen und häusern. Ein schöner sonniger tag der einlud immer wieder auch fotostopps zu machen. HÖHEpunkt der tour war der col de murs mit seinem tollen canyon. Lässt sich herrlich aus richtung murs nach venasque radeln..

DurchDieDentellesDeMontmirail

…kurze runde durch die hügelkette in der nähe des mont ventoux. Zum ersten mal bin ich im herbst in der provence. Optisch sieht es immer noch nach sommer aus, aber die temperaturen habe ich mir ein wenig höher vorgestellt ;-( Der kalte wind nervt dabei, aber das kennt man ja als provence liebhaber. mal sehen, ob es mit dem 7. MV aufstieg klappt. Die wetteraussichten am WE sind nicht schlecht.

 

SoBegannDerUrlaub

…mit einer kleinen runde durch die dentelles de montmirail. So richtig zum eingewöhnen. Und ein paar höhenmeter waren auch dabei  😉

Geschafft

…aber leider nix gesehen. Hatte mir einen etwas kühleren Tag ausgesucht. Aber das ich mir so den Hintern abfriere, damit hatte ich nicht gerechnet, ist trotzdem ein tolles Erlebnis. Abfahrt mit Sichtweite gleich null…

…ganz schön nebelig. Und ich habe ostern da im kurzen trikot gesessen ;-))

Provence 2014 – Am Luberon entlang

…eine tour, die man in der provence unbedingt machen sollte: vorbei an oppéde le vieux, menerbes, lacoste und bonnieux. Dann weiter über die hochebene richtung saignon mit blick auf den mont ventoux. Den rückweg kann man bequem auf der alten eisenbahntrasse bis goult nehmen…

Provence 2014 – Gorges de la Nesque (Südtour)

…wie man auf der karte schon sieht, eine hügelige tour. Vor allem der gorges-teil war wieder ein genuss. In zusammenarbeit mit einem franzosen arbeiteten wir uns 15 km nach oben. Dort gab es auf ca. 800 meter höhe eine tolle aussicht in den gorges. Allerdings kippte hier das wetter und ich beeilte mich schleunigst nach hause“ zu kommen. Einige regentropfen fielen zwar, aber ab lioux war wieder schönstes wetter. Der rest der tour war sonnig 😉 …knappe 90 km mit 1500 HM …zum nachfahren: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=njxlnyztenttxoaw