ValenciaSehenUnd…

…nach 800km quer über die iberische halbinsel ließ ich mir in einem vorort von valencia mein rad wieder richten. Der fahrradmechaniker war wohl ein fachmann, der beim reparieren feststellte, dass das ganze schaltwerk wohl nich sauber zentriert war. Nach einer halben stunde konnte ich dann weiter un valencia mit dem rad erkunden…
Es ist schon eine tolle stadt, die man sehr gut mit dem rad erkunden kann. Die moderne architektur der EXPO wirkt immer noch toll, obwohl so langsam der beton bröckelt. Nach 6 stunden easygoing gabs auch heute wieder eine überraschung am auto: es war aufgebrochen und alles durchwühlt. Einige e-geräte wurden geklaut, aber zum glück wurde am auto nichts kaputt gemacht. Nach einer endlosen prozedur bei der pokizei verließen wir fluchtartig valencia und waren für den rest der reise von großstädten geheilt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.