Stippvisite in Italien

…nach den tourdefrance tagen in den vogesen gehts jetzt in den alpen wärmer weiter. Die erste tour ging an die italienische grenze zum col de l’arche (1991m) Der rollte ganz gut nach oben und unten. Das wetter ist ne ecke besser als in den vogesen und auf 2000 m konnte man die ausichten sehr gut in kurzkurz geniessen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Stippvisite in Italien

  1. war bescheidenes Wetter am We? Hab’s im TV öfters mal tropfen gesehen, meistens in den Bergen.
    Aber wenigstens hast nun Sonne:)

  2. …in den Vogesen haben wir jeden tag in den bergen regen gehabt. Das war zum fotografieren schon recht nervend. Heute wars dagegen spitze…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s